HBT-workbench: QRPguys UnUnTenna Plus

Nach den diesjährigen Wanderungen im Harz und dem Sauerland mit leichtem Gepäck und Funkausrüstung war für mich klar: Funkbetrieb mit geringer Sendeleistung (QRP) ist aktuell nur auf 30m (10 MHz) und 40m (7 MHz) sinnvoll möglich.

Bislang gehörte zu meiner Rucksack-Grundausstattung kein Antennenanpassgerät, was nach Möglichkeit auch so bleiben soll. Hier ist weniger das zusätzliche Gewicht ausschlaggebend, sondern vielmehr die Vermeidung zusätzlicher Kupplungen und Kabelstücke, an denen die ohnehin schon geringe Sendeleistung teilweise in Wärme gewandelt wird…

Zu meiner aktuell verwendeten QRPGuys Multi-Band End Fed Antenne für 40/30/20m hat sich jetzt die QRPGuys UnUnTenna Plus für 40-10m gesellt.

Auch diesmal bin ich wieder begeistert vom Bausatz, der Montageanleitung (RTFM!) und dem Preis (40 USD), einzig das Porto nach DL ist echt immer eine „Spaßbremse“…. naja, eine andere Bezugsquelle für derart durchdachte Bausätze habe ich in Europa noch nicht gefunden.

Der Bausatz beinhaltet keine SMD-Bauteile, was den Aufbau sehr einfach macht. Die drei Übertrager sind unterschiedlich anspruchsvoll, etwas fummelig ist T3 (Bild links), der auf einem FT37-43-Kern gewickelt wird. T1 und T2 werden auf einem T106-2-Kern gewickelt (Bilder Mitte und rechts). Die beiden Plastikgehäuse der mitgelieferten Polyvaricons bedürfen „mechanischer“ Veränderungen…bitte sehr vorsichtig vorgehen. Ich hatte dabei einen prominenten Beobachter…

Albert Einstein beobachtete mich beim Wickeln der Übertrager

Für den Aufbau habe ich insgesamt rund drei Stunden benötigt (netto), zusätzlich noch einmal rund 45 Minuten für das Ablängen und Befestigen des Strahlers (41″ oder 12,6m) und des Gegengewichts („couterpoise“, 33,5″ oder 10,2m). Für den Testaufbau im Garten benötige ich trockenes Wetter…über das Ergebnis werde ich hier aber auf jeden Fall berichten.

ACHTUNG! Bei eBay findet man immer mal wieder Plagiate aus China, die preislich durchaus interessant klingen aber technisch nicht immer den Qualitätsstandard des Originals erreichen. Eine Aussage wie „… die China-Ware taugt nichts…“ kann und will ich hier nicht treffen, ich habe mit derartigen Bausätzen bislang eher gute Erfahrungen gemacht (wenn man sich zutraut auch ohne passende Dokumentation zu basteln *grins*). Wie großzügig jedoch Markenrecht ausgelegt wird zeigt das folgende Foto eines QRPguys-Plagiats…

QRPGuys-Plagiat aus China für rund 18 EUR (Stand: Oktober 2020)

Ein Kommentar

  1. Guten Abend Thomas. Eher durch Zufall hier vorbeigekommen. Danke für den Beitrag. Ich nutze selbst schon seit einiger Zeit verschiedene Antennen von QRPguys und bin sehr zufrieden. Einfach aufzubauen, kompakt und ideal für unterwegs. Kann man wirklich empfehlen. Das es sogar hiervon Plagiate gibt war mir jedoch neu. 73 Marcel DM3FAM

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.