HBT-workbench: Der neue Labortisch

Wer kennt das nicht? Vor jedem einstündigen Bastelprojekt muss man die benötigten Werkzeuge zusammentragen und die – womöglich jedes Mal wechselnde – Arbeitsfläche herrichten (Spannungsversorgung, Licht, Lupe, Belüftung, etc.). Nach dem Basteln dann alles wieder rückabwickeln heißt dann in Summe zwei Stunden Herumräumen versus eine Stunde Elektonikbasteln….irgendwie doof. Hat man dann auch noch neugierige Katzen, muss man bei jeder Arbeitsunterbrechung entweder a) das Arbeitszimmer verschließen oder b) die Arbeitsfläche „neugiersicher“ abdecken….auch doof.

Labortisch @dl1hbt

Die Lösung hat sich für mich nun endlich im September 2020 ergeben… ich habe einen Labortisch „erschaffen“. Auf dem Tisch sind nun dauerhaft verfügbar:

  • Laptop inkl. Monitor für Messunterstützung
  • Spectrum-Analyzer
  • L/C-Messgerät
  • Oszilloskop
  • Frequenzzähler
  • Digital-Multimeter
  • Labornetzgerät inkl. PowerPole- und Bananenbuchsen-Verteiler
  • Mess- und Anschlussschnüre
  • Feinwerkzeug
  • Lötstation, Platinenhalter und Antistatik-Matte
  • reichlich Licht und eine Lupenlampe

…so macht das Werkeln (wieder) Spaß!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.