UR5CDX CT599MB … optische Instandsetzung

Seit Jahren nutze ich für Morsetelegrafie eine Taste von UR5CDX vom Typ CT599MB in Messing und bin sehr damit zufrieden. Der Aufbau ist Serivce-freundlich und mechanisch sehr zuverlässig.

Jedoch nagte an ihr auch der Zahn der Zeit… sie lief an und wurde optisch unansehnlich (was der Funktion aber keinen Abbruch tat!). Hier die Bilder der Kategorie „vorher“…

   

Mein Freud Kai, DL3HAH hatte einen Haushaltstipp parat, den ich kurzerhand ausprobieren musste. Er riet mir, einen Löffel Mehl, einen Löffel Salz und Weinessig zu einer Paste zu verrühren und auf die demontierte Taste aufzutragen.

 

Gesagt, getan…. Alle Messingteile wurden reichlich mit der Paste überzogen und dann begann die Wartezeit von – in meinem Fall – rund 90 Minuten. Danach kam der etwas aufwändigere Prozess der Entfernung der Paste. Hierzu benutzte ich einen feuchten Wischlappen, Schaschlikspieße und fusselfreies Papier (kosmetische Reinigungstücher meiner Frau 😉 ) …. bitte kein (!) Wasser verwenden.

Sind die Teile erstmal wieder sauber – und ihr werdet euch wundern, welche Pracht nach dem Polieren mit einem Brillenputztuch wieder hervortritt – ist die Arbeit nahezu getan. Der Zusammenbau ist, dank solider und Mechanik, leicht. Die Fingerabdrücke die in diesem Zusammenhang wieder entstehen, sind mit einem Brillenputztuch „ratz-fatz“ wieder zu entfernen…

Hier die Bilder der Kategorie „nachher“…

  

Ich bin sehr zufrieden mit dem Ergebnis!

Ein Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.