Einsatz meines Raspberry Pi 3 Model B für Amateurfunkzwecke

Schritt 1: Vorbereitung der  Installation

Vorbereitung auf die Installation des Images und Konfiguration meines Raspberry Pi 3 Model B für den Amateurfunkeinsatz….

    • Download und Installation des „Raspberry Pi Imager for Windows“ (gibt es für Windows, Mac und Ubuntu) und Auswahl der bevorzugten Distribution (in meinem Fall „Raspbian“)
    • Formatierung der 32GB-SD-Karte bspw. mittels „SD Card Formatter
    • Der o.g. „Imager“ erledigt das Kopieren des ausgewählten gewünschten Betriebssystems auf die formatierte SD-Karte

Schritt 2: OS-Installation und Grundkonfiguration

…eines vorweg (RTFM)

Wer die englische Sprache in Schriftform leicht überdurchschnittlich gut versteht und mit gängigen Computerbegriffen vertraut ist, sollte unbedingt auf die wirklich gute Dokumentation der Raspberry Pi Foundation zurückgreifen.

In Deutsch gibt es eine vergleichbare Online-Doku m.W. nach nicht. Ich traue mir an dieser Stelle auch nicht zu, einer der vielen – auf den ersten Blick vielleicht vernünftig aussehenden – Webseiten in deutscher Sprache zu empfehlen…. sorry!

Inbetriebnahme (initial boot)

Start ohne „Hänger“, ein paarmal „next“ clicken und ein Passwort für den Benutzer („user“) pi vergeben…fertig!

Achtung: Die Tastatur ist bis zum ersten Neustart noch auf English eingestellt, das ist bei der Wahl von Satz- und Sonderzeichen für Passworte u.U. schwierig….

Abhilfe: Unter dem Eingabefeld für das Passwort und dem für dessen Wiederholung ist eine Checkbox, setzt man dort ein Häkchen, ist der Text in den Eingabefenstern sichtbar!

Ich habe mich dafür entschieden, trotz Standort „Germany“ die Sprache auf „English“ zu belassen.

WLAN einrichten

…auch sehr einfach, sofern am Einrichtungsort WLAN vorhanden und (!) das Passwort bekannt ist 😉 …ansonsten über LAN-Kabel mit dem Internet verbinden!

Achtung: Hürde jedoch wie bei „Booten“ (Tastatur)

…zur Sicherheit

….empfehle ich, folgende Einstellungen unter „Raspberry Pi Configuration“ zu ändern:

    • Passwort für „root“ setzen
    • neuen Standard-User anlegen und diesem SuperUser-Privilegien vererben
    • danach den Benutzer „pi“ löschen
    • Reiter „System“: Hostname geändert
    • Reiter „System“: Auto Login ausschalten
    • Reiter „Interfaces“: SSH aktivieren (SSH = Secure Shell)
    • Reiter „Interfaces“: VNC aktivieren (VNC = Virtual Network Computing)
    • Reiter „Localisation“: Keyboard auf „Generic 105-key int.“ und Layout „German“ und Variant „German“ umstellen

Achtung: Neustart erforderlich (wegen geändertem Hostnamen)

Updates checken

Während der initialen (Basis-)Konfiguration und bestehende Internet-Verbindung (LAN oder WLAN) prüft das Betriebssystem selbstständig auf Aktualisierungen (Updates)…. hier ist zu diesem Zeitpunkt noch kein Eingriff erforderlich.

Wer das nicht glaubt oder auf „Nummer sicher“ gehen will, der kann das unter „Preferences“ –  „Add/Remove Software“ – „Options“ – „Refresh Package List“ und dann „Check for Updates“ manuell tun…

SSH-Server

Läuft bereits ein SSH-Server auf dem RPi? Das kann man im Terminalfenster durch Eingabe von „service ssh status“ überprüfen.

VNC-Server

QRX

DNS-Server

QRX

Schritt 3: Auswahl der benötigten Amateurfunk-Software

Um sicher zu gehen, dass ich bei der Auswahl der Software nicht die falsche Plattform (Modell/Revision meines RPi) auswähle, habe ich noch kurz über das Terminal mit dem Befehl „pinout“ die Konfiguration ausgelesen…

Hardware, die angeschlossen und betrieben werden soll:

    • AirSpy HF+
      • Hier ist die Dokumentation
      • eine taugliche Installationsanleitung findest Du hier
    • FunCube Dongle Pro+
      • Hier ist die Dokumentation
      • eine taugliche Installationsanleitung findest Du hier

Software, die ich sicher benötige:

    • DXSpider:
      • Hier ist die Dokumentation
      • eine taugliche Installationsanleitung findest Du hier
    • WSJT-X:
      • Hier ist die Dokumentation
      • eine taugliche Installationsanleitung findest Du hier
    • GNU Radio:
      • Hier ist die Dokumentation
      • eine taugliche Installationsanleitung findest Du hier

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.