Patchday für mein 80 MHz DSO

Seit dem Kauf meines Digital Storage Oscilloscopes (DSO) vom Typ 1084F von Voltcraft im April 2018 habe ich immer mal wieder kleinere „Zicken“ festgestellt…war nie etwas Schlimmes, aber zum Teil nervig.

Auf die Idee, mal ein Firmware-Update zu machen bin ich aber jetzt gekommen. Da die Hardware-Plattform derartiger Geräte in der Preisklasse mittlerweile fast ausschließlich von einem Hersteller stammt (z.B. Hantek) und die Software unter der GNU General Public License (GNU PL 2.0) frei zum Download zur Verfügung steht, war die „Patch-Hürde“ niedrig.

Die benötigte Firmware habe ich hier herunter geladen, den Quellcode benötigte ich nicht. Die Schritte zur neuen Firmware auf dem DSO sind einfach, deren Durchführung dauerte in meinem Fall keine fünf Minuten:

      1. Firmware als ZIP unter o.g. URL auf den PC herunterladen und entpacken
      2. USB-Stick mit FAT32 formatieren
      3. Firmware (*.upk) auf einen formatierten USB-Stick kopieren
      4. DSO anschalten
      5. USB-Stick in die Buchse auf der Vorderseite stecken (unterhalb des Displays)
      6. Taste „Utility“ drücken (rechts neben der „F1“-Taste)
      7. „Pfeil nach unten“-Taste (unterhalb der „F5“-Taste) einmal drücken
      8. Taste „F1“ (Update) drücken
      9. Über den Drehknopf „V0“ (oberhalb der „Utility“-Taste“) auf dem Bildschirm die Firmware-Datei (*.upk) markieren
      10. Markierte Firmware-Datei durch drücken des Drehknopfes „V0“ auswählen
      11. Update-Vorgang startet automatisch
      12. nach Abschluss gibt es eine Meldung an der unteren Bildschirmkante in grüner Schrift
      13. DSO ausschalten und neu starten
      14. Taste „Utility“ drücken und „System-Info („F4“) auswählen, hier sollte jetzt die aktuelle Software-Version erscheinen….fertig!

Bild zu 11:

Bild zu 12.

Bild zu

Achtung: Die im Internet zu findenden „Hacks“ (Tipps zum Umbau von/der Erweiterung der Leistungsmerkmale originaler Hard- und Software) – wie z.B. die Messbereichserweiterung meines 80 MHz DSO auf 200 MHz – lässt sich nicht (!) anwenden, da die Hardware-Plattform von den Modellen mit 60 oder 100 MHz-Bandbreite abweicht… Schade, aber nicht zu ändern 😦

7 Kommentare

  1. Hallo,

    Du bist meine letzte Hoffnung.

    Ich habe mir auch ein Voltcraft DSO-1084F zugelegt. Dummerweise habe ich das Gerät mit der neuesten Firmware gepatcht, die scheinbar fehlerhaft ist, nach dem Aufspielen der Firmware kann der Funktionsgenerator nicht mehr angewählt werden.

    Etliche Versuche bei Conrad einen älteren Firmware-Stand ohne diesen Fehler zu bekommen sind bisher erfolglos geblieben. Bei der Recherche im Internet bin ich dann auf diesen Artikel gestoßen. Dein Link oben führt auch nur noch zu dieser neuen Firmware Version, deshalb meine Frage:

    Hast Du noch die Firmware Version, die Du im März heruntergeladen hast und könntest Du mir diese auf irgendeinem Weg zur Verfügung stellen? Ich wäre Dir unenddlich Danlkbar

    Gruß, Andreas

    Liken

    • Hallo Andreas! Ich habe noch die – mit dem Kauf des Gerätes – gelieferte Firmware „dso4kb_20180831.upk“ gefunden. Ich sende sie Ihnen per Mail. Gruß, Thomas

      Liken

      • Hallo Thomas,

        vielen Dank für die Mail, ich habe mich wirklich sehr gefreut.

        Leider konnte ich das Problem mit der Datei auch nicht beheben, der Funktionsgenerator bleibt nach wie vor verschwunden. Scheint wohl doch ein größeres Problem zu sein. Wenigstens hat sich der Conrad Support heute mal gemeldet. Das Problem ist ihnen unbekannt, der Hersteller wurde kontaktiert. Vielleicht gibt es ja doch noch eine Lösung.

        Ich halte Dich mal auf dem laufenden, falls noch jemand das gleiche Problem bekommt.

        Gruß,

        Andreas

        Liken

      • Hallo Andreas! Toi, toi, toi…. ich drücke Dir die Daumen.
        Wenn etwas Sinnvolles und/oder Verwertbares über den Support herauskommen sollte, lasse es mich wissen 😉
        Gruß,
        Thomas

        Liken

      • Hallo Thomas,

        ich hatte das Pech eine fehlerhafte Firmware zu erwischen. Durch das Update wurde das Oszilloskop zumindest Softwareseitig zu einem DSO-4254B aus der baugleichen Oszilloskop-Reihe von Hantek. Dies ließ sich durch ein weiteres Firmware-Update leider nicht mehr Rückgängig machen. Ich bekomme nun eine modifizierte Firmware zugeschickt, die das Problem beheben soll. Auf der Voltcraft-Seite ist auch schon eine neue fehlerbereinigte Version verfügbar.

        Danke nochmal für Deine spontane Unterstützung.

        Gruß, Andreas

        Liken

      • Hallo Andreas! Ich habe dank Deines Hinweises auf die aktuelle Firmware („dso4kb_20200529.upk“) auch gleich noch ein Update gemacht… scheint alles tadellos zu funktionieren. Gruß, Thomas

        Liken

  2. Hallo Thomas,

    meins läuft seit heute auch wieder 🙂 die modifizierte Firmware hat wieder Ordnung ins Chaos gebracht (inkl. der Seriennummer, die musste ich zur Generierung der Firmware übermitteln)

    Gruß, Andreas

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.