QCX 5 Watt CW Transceiver Bausatz

Jahresend-Lötmarathon: Im Laufe des Jahres 2018 haben sich einige interessante Bausätze angesammelt. Die arbeitsreduzierte Zeit zwischen den Jahren ist ideal um etwas gegen das unkontrollierte Ansteigen der Bausatzmenge zu tun….

Mit dem QCX 5 Watt CW Transceiver Bausatz für 20 m (14 MHz) habe ich ein eher anspruchsvolles Projekt vor mir. Anspruchsvoll nicht zuletzt deshalb, weil einige Übertrager selbst zu wickeln sind, was wirklich erst passabel klappt nachdem man einige Fehlversuche hingelegt hat….

QCX steht für einen High performance, Single-band, 5 Watt CW Transceiver. Die Abkürzung „QCX“ hat folgende Herkunft: QRP Labs CW Xcvr.

Die Bauanleitung zur vorliegenden Platine/PCB Rev. 4 erscheint auf den ersten Blick mit rund 120 Seiten sehr umfangreich, beim näheren Hinschauen erklärt sich dies schnell. Rund die Hälfte beschreibt Schritt für Schritt die Lage und den Einbau jedes einzelnen Bauteiles auf der Platine. Die zweite Hälfte beschreibt die Bedienung, denn obschon der QCX sehr klein ist, so ist sein Prozessor und dessen Programmiermöglichkeit wirklich beeindruckend.

Zusammen mit dem QCX-Bausatz habe ich gleich noch den Bausatz für den GPS-Empfänger QLG1 gekauft, doch wozu ist der gut? Der QLG1 ist hilfreich für den Einsatz des QCX als WSPRBake. Er zeigt die Sendefrequenz, das Datum sowie den Maidenhead Locator (grid square). Gut zu verwenden ist er darüber hinaus für den Abgleich des QCX-Bausatzes, da der QLG1 dabei hilft, den Referenzoszillator exakt zu kalibrieren. Letzteres ist wichtig für die korrekte Sende-/Empfangsfrequenz. Für beide Bausätze gilt: RFTM und bitte unbedingt (sofern möglich) im englischen Original!

Vorher…. (QCX und QLG1 [oben links])

 

 

 

Währenddessen….

Angefangen habe ich mit dem QLG1, dem GPS-Empfänger. Die Bauanleitung ist wirklich sehr professionell… kurz, klar, knapp… ein Traum!

 

 

 

Der QCX-Bausatz erfordert wieder Geduld und ruhige Finger beim Wickeln eines Übertragers. Glücklicherweise ist hierfür jeder Arbeitsschritt im Kapitel 3.55 sehr detailliert beschrieben und reich bebildert. Auch die – wirklich sinnvollen – Hinweise darauf, sich bitte (!) unbedingt an die Abfolge der in der Bauanleitung beschriebenen Arbeitsschritte zu halten, fehlen nicht… hier die Bilderserie vom Sortieren der Bauteile, über das Wickeln der Übertrager bis zur fertig bestückten Platine und dem Abgleich an meiner 50-Ohm-Dummy-Load…

   

Nachher….. (QLG1, die ersten zwei Fotos; QCX, die letzten zwei Fotos)

Geschafft…. sieht prima aus und macht das was es soll… soll heißen: der QLG1 funktioniert tadellos!

 

Auch der QCX macht seine (Empfangs-)Sache auf 20m an meinem Multiband-Dipol gut. Mit dem Senden warte ich noch, bis ich mir das Spektrum auf meinem HP Agilent 8922G Spektrum Analyzer angeschaut habe, das wird aber erst in den ersten Januar-Wochen 2019 passieren….

  

Die Kopplung des QCX mit dem QLG1 ist aktuell noch temporär, d.h. für Abgleichzwecke. Mir fehlt noch ein geeignetes – nicht metallisches – Gehäuse für den GPS-Empfänger und 25cm 4-piloges Flachbandkabel… Das IP66-Gehäuse ist auf dem Weg aus China, das Flachbandkabel steht noch auf der „Warteliste“.

Einsatzgebiete:

  • WSPR-Bake in Hamburg an meinem Multiband-Dipol auf 20m
  • Portable-Transceiver an einem – noch zu bauenden – 20m-Dipol im März 2019 in Dänemark

vy73/55, Tom

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.