Antennenarbeiten…oder: Wenn ein Plan nicht funktioniert

Eigentlich sollte der Austausch meiner angeschlagenen Gap Titan DX 8-Band Vertikalantenne gegen einen 5-Band Spiderbeam schnell gehen…. sollte….tat es aber nicht, da die Abmessungen meines Grundstückes und die Standorte der Bäume bereits den Aufbau des Spiderbeams verhinderten 😦

Ausweichen konnten Kai (DL3HAH) und ich auch nicht, denn zum Transport auf das Grundstück hätte der Platz auch wieder nicht gereicht (*Frust*).

Kurzerhand gab es eine Planänderung. Die Gap wurde vom Dach genommen und repariert (schon wieder hatten sich Schraubverbindungen der Einspeisung durch mechanische Beanspruchung gelöst) und wieder auf das Dach gesetzt. Bei der Gelegenheit kamen – als kleiner Trost – aber wenigstens die Dachhaken zu Ehren. Kurz und gut: Die Gap funktioniert jetzt wieder von 10-80 Meter mit vernünftigem SWR (engl. definition).

Antennenupgrade „ade“? Keinesfalls… Von OM Werner (DL1BKK) habe ich zwischenzeitlich einen gebrauchten Fritzel FB-53 gekauft (Foto ohne Boom), der Spiderbeam liegt jetzt erst mal im Gartenhaus und wartet auf Einsätze bei Fielddays.

FB-53 sortiert im Garten ohne Boom

Der FB-53 braucht zwar in wenig Pflege, dafür ist ja der Herbst/Winter gut. Im Frühjahr 2016 ist er dann Kandidat für Antennenbauarbeiten. Mein Hoffnungsträger bei der Beschaffung von Ersatzteilen ist hofi in Mönchsroth

2 Kommentare

  1. Der Probeaufbau des FB-53 zeigte beim Reflektor (I für 10/15m) sowie beim Reflektor (C für 10/15/20m) gegenüber den Aufbauunterlagen der FB-53.5 und FB-53.6 deutlich nach unten abweichende Maße. Nun war klar, ich musste nach „historischen“ Unterlagen des FB-53 suchen. Dieses kleinere Problem hat sich zwischenzeitlich Dank der Hilfe von Werner (DL1BKK) und Peter (DF1LX) auch lösen lassen. Von beiden habe ich insgesamt vier verschiedene Varianten (Länge der Elemente, Abstände zueinander) bekommen.
    Für mich am Besten passend waren die Daten aus einem cq-DL-Artikel aus dem April 1980….

    Liken

  2. Heute habe ich einen neuen Balun (Serie 83, Strom-) und eine Handvoll Kunststoffkappen für die Traps bei hofi geordert. Jetzt kann es im Herbst/Winter erstmal „indoor“ mit der Instandsetzung weiter gehen.

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.