Antennenbauprojekte 2015

Die verspätete „Herbststurm-Saison 2014“ sorgte im Februar 2015 dafür, dass ich meine Modernisierungspläne früher als geplant präzisieren musste. Warum? Antenne verbogen, Abspannungen gerissen und notdürftig geflickt, Funktionsfähigkeit in weiten Teilen eingeschränkt 😦

Konsequenz: Die (verbogene) Gap Titan DX – 8-Band-Vertikalantenne für Funkbetrieb auf 80-10m [3,5 – 28 MHz] – kommt im August runter vom Dach und wird durch einen Spiderbeam in „5-Band-Ausführung“ für 20-10m [14-28 MHz] ersetzt. Ob und wie ich den „Verlust“ von 80-30m [3,5 – 10 MHz] gleich mit kompensiere, steht noch nicht fest. Wenn doch, dann wird die durch den Austausch der Verikalantenne entstehende „low band“-Lücke vermutlich durch eine 7-Band-Drahtantenne geschlossen. Wo ich den Einspeisepunkt platzieren kann ist aber noch unklar….

Lasco Dietrich (DL8BDO) erledigte zwischenzeitlich mit der fachgerechten Montage von drei Dachhaken auf meinem Hausdach die maßgeblichen Vorarbeiten, jetzt kann es losgehen…. Die Dachhaken sind als Befestigungspunkte für die Abspannseile gedacht, die das Oberlager meines Yaesu G-600-Rotors stabilisieren und das Aufschwingen des Dreh- und Standrohres und der Antenne verhindern sollen.

Der Spiderbeam war 2014 ein Zufallstreffer bei eBay, er liegt aktuell demontiert auf dem Dachboden und wartet auf die Probemontage….denn nichts ist schlimmer, als wenn man am Tag der End-/Dachmontage feststellt, das irgendwas fehlt, oder?! Die Probemontage werde ich wohl bei meinen Schwiegereltern im Garten vornehmen müssen, denn eine hierfür ausreichend große Rasen-/Freifläche habe ich nicht.

Um späteren Resonanzproblemen der Antenne vor (!) der Endmontage auf die Schliche zu kommen, habe ich mir den miniVNA PRO zugelegt. Zusammen mit der richtigen Software vna/J von DL2SBA, der aktuellen Firmware und meinem Laptop bin ich jetzt gut gewappnet. In diesem Zusammenhang bin ich auch neugierig auf weitere „professionelle Unterstützung“ geworden und habe diese mit EZNEC v6.0 – EZNEC Antenna Software by W7EL – gefunden. Mal sehen ob diese Kombination (VNA und EZNEC) meine Antennenbaukreativität wie erwartet beflügelt… Ich halte euch auf dem Laufenden 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.